Coxterrier?

Mein Weg zum eigenen Handesalon

Cox ist nicht mein erster Terrier!

Cox ist aber mein erster Terrier, der rauhaariges Fell hat!

Nachdem mein erster Jack Russell Terrier in den Hundehimmel kam, war für mich klar, ein Leben ohne Hund ist unmöglich. Nach einigen Monaten schritt ich zur Tat und forschte eifrig im Internet nach geeigneten Züchtern in der ganzen Republik.

Beim dritten Anlauf wurde ich beim Züchter von Cox vorstellig. Ich hatte ganz konkrete Vorstellungen:

Rüde, tricolor und glatthaarig sollte er sein.

Der Wurf – zwei Hündinnen und zwei Rüden. Mein Augenmerk fiel sofort auf Cox.

Der Züchter zog mir relativ schnell den Zahn und bekundete  sofort … der wird aber rau!

Macht nichts, ich wollte nur den kleinen Buddha, ich war verliebt. Mein Herzenshund 🙂

Wo gibt es einen Hundefriseur?

Wie vom Fachmann vorhergesagt, trat es nach ca. 10 Monaten ein, dass die ersten Haare von Cox länger und länger wurden und ich musste der Tatsache ins Auge schauen, A der Züchter hatte Recht und B ich brauche nun schnellstens einen Hundefriseur. Bis zu diesem Zeitpunkt brauchte ich einen solchen ja nie.

Gesagt, getan. Es wurde im Internet zuerst regional und dann auch im Radius von 100 km nach einem geeigneten Hundesalon geschaut, leider erfolglos. In den Fachbüchern beschrieben, sollte der Jack Russell Terrier am Besten von Hand getrimmt werden. Kaum zu glauben, aber man kann viel falsch machen, was für die Fellbeschaffenheit unwiederbringlich ist.

Durch Zufall im TV gesehen, habe ich einen Hundesalon in Wiesbaden gefunden. Dort passten Cox und Frauchen hin. Professionelle Fellpflege, ohne Chi Chi und in herrlichem British Style passend zu meinem Terrier.

Nach einem Jahr waren es dann zwei Terrier.

Waltraud, ebenfalls ein Jack Russell Terrier, und natürlich, wie sollte es anders sein, rauhaarig.

Obwohl die gleiche Rasse, so sah man schnell den Unterschied. Obwohl beide als „rauhaarig“ gelten, so gibt es auch hier himmelweite Unterschiede. Waltraud ist der „Catweazle“ unter den rauhaarigen Jack Russel Terriern. Die Haare stehen, wenn sie etwas länger gewachsen sind, in alle Himmelsrichtungen.

Hundegroomer & Eigener Salon

Mein Interesse wurde bei jedem Besuch im Hundesalon mehr und mehr geweckt. Um meine Hunde vor einer jeden Leistungsschau aufzuhübschen, mussten diese nach Rassestandard getrimmt werden. Eine Klasse für sich.

Irgendwann war es dann soweit. Das wollte ich auch für alle Rassen können und ich entschloss mich, eine Ausbildung als Hundegroomer zu machen, mit Ziel eines eigenen Ladenlokals. Es kam nur ein Name infrage …. COXterrier!